Konzerte im Radio

Konzerte

Sonntag 02:07 Uhr Deutschlandfunk

Klassik live

Leonard Bernstein Drei Tanz-Episoden aus dem Musical "On the Town" Kurt Weill Sinfonie Nr. 2 Dresdner Philharmonie Leitung: Dennis Russel Davies Aufnahme vom 2.11.2019 aus dem Kulturpalast Dresden

Sonntag 11:00 Uhr NDR kultur

Das Sonntagskonzert

"Bach die drei V???" beim Musikalischen Sommer Ostfriesland Bach die "drei V???" Johann Sebastian Bach: Brandenburgisches Konzert Nr. 5 Johann Sebastian Bach: Orchestersuite Nr. 2 h-Moll Giuseppe Valentini: Concerto für 4 Violinen in a-Moll op. 7 Etienne Valoi: Chaconne in F Francesco Venturini: Ouverture-Suite e-Moll la festa musicale Aufzeichnung vom 26. Juli 2020 in Südbrookmerland 11:00 - 11:03 Uhr Nachrichten, Wetter Das Sonntagskonzert

Sonntag 11:03 Uhr Ö1

Matinee live

Wiener Philharmoniker, Dirigent: Christian Thielemann. Anton Bruckner: Symphonie Nr. 3 in d-Moll, WAB 103 (2. Fassung, 1877) (Übertragung aus dem Großen Musikvereinssaal in Wien in 5.1 Surround Sound). Präsentation: Eva Teimel

Sonntag 11:04 Uhr SR2 Kulturradio

SR-Konzert

2. Matinée 2009/2010 Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Christoph Poppen, Dirigent Isabelle Faust, Violine Anton Webern Passacaglia op. 1 Thomas Larcher Violinkonzert (Deutsche Erstaufführung) Anton Bruckner Sinfonie Nr. 4 "Romantische" Es-dur Aufnahme vom 27. September 2009 aus der Congresshalle Saarbrücken

Sonntag 16:05 Uhr SRF 2 Kultur

Im Konzertsaal

Aus Paris: Gianandrea Noseda dirigiert Mozart und Brahms Ein Mitschnitt aus dem grössten Klassik-Konzertsaal von Paris, der seit 2015 das Orchester mit dem Namen der französischen Hauptstadt beherbergt.

Sonntag 19:04 Uhr HR2

hr-Bigband

Konzerte und Produktionen u.a. mit: Stage@Seven | Wolfgang Haffner & hr-Bigband, cond. by Jörg Achim Keller im (leeren) hr-Sendesaal Frankfurt (25.06.20)

Sonntag 19:30 Uhr MDR KULTUR

MDR KULTUR Konzert

150 Jahre Dresdner Philharmonie Richard Strauss. Der Bürger als Edelmann (Orchestersuite aus der Musik zur Komödie von Molière) Robert Schumann: Sinfonie Nr. 4 d-Moll Dresdner Philharmonie Leitung: Marek Janowski (Zeitversetzte Aufnahme vom 29.11.2020, Dreden, Kulturpalast)

Sonntag 20:00 Uhr rbb Kultur

RBBKULTUR RADIOKONZERT

l i v e aus der Berliner Philharmonie: Karina Canellakis dirigiert das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 8 F-Dur, op. 93 Jean Sibelius: Sinfonie Nr. 5 Es-Dur, op. 82 Moderation: Shelly Kupferberg

Sonntag 20:03 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Konzert

Live aus dem Kulturpalast Dresden 150 Jahre Dresdner Philharmonie Richard Strauss "Der Bürger als Edelmann", Orchestersuite aus der Musik zur Komödie von Molière (1915-1920) Konzertpause Wem dient die Musik? Gespräch mit Thomas de Maizière, Bundesminister a. D., MdB, und Frauke Roth, Intendantin des Kulturpalastes und der Dresdner Philharmonie Franz Schubert Sinfonie C-Dur D944, "Die Große" Dresdner Philharmonie Leitung: Marek Janowski

Sonntag 20:04 Uhr SR2 Kulturradio

JazzNow

Festival Resonanzen 2020 Anny Hwang & Greg Cohen Aufnahme vom 09. Oktober im Pingusson Bau Saarbrücken

Sonntag 21:05 Uhr Deutschlandfunk

Konzertdokument der Woche

Ghost Festival der Spannungen:Künstler V Ludwig van Beethoven Trio für Violine, Viola und Violoncello G-Dur, op. 9, Nr. 1 Antonín Dvorák Trio für Klavier, Violine und Violoncello Nr. 3 f-Moll, op. 65 Béla Bartók "Kontraste" für Klarinette, Violine und Klavier, Sz 111 Felix Mendelssohn Bartholdy Quartett für zwei Violinen, Viola und Violoncello f-Moll, op. 80 Sharon Kam, Klarinette Florian Donderer, Elisabeth Kufferath, Anna Reszniak, Christian Tetzlaff und Antje Weithaas, Violine Barbara Buntrock und Elisabeth Kufferath, Viola Gustav Rivinius und Tanja Tetzlaff, Violoncello Mario Häring und Lars Vogt, Klavier Aufnahme vom 25.6.2020 aus der Jesus-Christus-Kirche, Berlin-Dahlem Am Mikrofon: Johannes Jansen Ein selbstbewusstes Zeugnis früh erlangter Meisterschaft liefert Beethovens Streichtrio in G-Dur, komponiert in seinen ersten Wiener Jahren. Nach eigener Einschätzung war es sein bis dahin bestes Werk. Zupackend optimistisch eröffnet es das Programm mit Aufnahmen vom Berliner Ghost-Festival der Künstler des Kammermusikfests Spannungen. Einen nicht nur klanglichen Gegenakzent dazu setzen Bartóks "Kontraste", in denen sich ungarische Folklore mit Einflüssen des Jazz vermischen. Ein Höhepunkt romantischen Kammermusikschaffens ist Mendelssohns letztes Streichquartett in f-Moll, das den Tod der Schwester reflektiert. In der gleichen Tonart steht das Brahms"sche dritte Klaviertrio von Dvorák. Auch im Gestus ähneln sich beide Werke, schmerzlich aufgewühlt und formbewusst zugleich. Bewegende Kontraste

Sonntag 22:00 Uhr Bremen Zwei

Klassikwelt in concert: Oriol Cruixent: Abismes - Diptychon für Orchester

"Abgrundtief visionär" hatten die Bremer Philharmoniker ihr erstes Saisonkonzert im September 2009 betitelt. Hauptwerk an diesem Abend war ein Stück, das den wohl größten Skandal der neueren Musikgeschichte ausgelöst hat: Igor Strawinskys Ballettmusik "Le sacre du printemps".

Sonntag 22:00 Uhr NDR kultur

Soirée

Von Dowland bis Nielsen: Raritäten für Flöte und Gitarre Michala Petri und Lars Hannibal Johann Sebastian Bach: Sonate F-Dur BWV 1033 John Dowland: King of Denmark"s Galliard Can She Excuse my Wrongs / Flow my tears I saw my Lady weep / The frog galliard Arcangelo Corelli: La Follia op. 5 Nr. 12 Ludwig van Beethoven: Sonatinen c-Moll WoO 43a und C-Dur WoO 44a Carl Nielsen: Humoreske-Bagatelle op. 11 Edvard Grieg: Lyrische Stücke op. 12 und Norwegischen Volkslieder und Tänze op. 17 und op. 66 (Auszüge) Michala Petri, Blockflöte / Lars Hannibal, Gitarre Aufzeichnung vom 15./16. Juli 2020 im Kuhstall des Guts Pronstorf 22:00 - 22:05 Uhr Nachrichten, Wetter Soirée

Samstag Montag

Lautsprecher Teufel GmbH